Papier & Zellstoff

Der Produktionsprozess in der Papier- und Zellstoffindustrie ist sehr wasserintensiv, weshalb besonderer Wert auf geschlossene Produktionskreisläufe gelegt wird. Zellstoff ist die Basis für Papier und wird in einem chemischen Aufschlussverfahren (hauptsächlich alkalisches Sulfat-Verfahren) aus Rohholz gewonnen.

  • Branntkalk gekörnt 3-8 mm

    Speziell aufbereiteter Kalk aus gesiebtem Branntkalk mit Größtkorn zwischen 3 und 8 mm.
  • Stückkalk 8-25 mm

    Speziell aufbereiteter Stückkalk mit einer Körnung zwischen 8 und 25 mm.
  • Feinkalk S

    Gesiebter, feiner Branntkalk mit Größtkorn etwa 0,6 mm. Gute Reaktivität und Löslichkeit.
  • Weißfeinkalk

    Fein gemahlener, gebrannter Kalk. Gute Löslichkeit und Reaktionsfähigkeit.
  • Kalkhydrat

    Kalkhydrat wird zum Beispiel in der Abwasseraufbereitung eingesetzt.